Dienstag, 16. August 2022
Notruf: 112 | Retten, Löschen, Bergen, Schützen 

11.05.2021 - 14:19 Uhr | Erneute Personensuche in Coppenbrügge

Cord Pieper (Gemeindepressewart): Da die seit dem 09.05.2021 vermisste Person aus dem Krankenhaus Lindenbrunn bisher noch nicht gefunden wurde, hat die Polizei heute gegen Mittag nochmals einen sogenannten Mantrailer auf die Suche nach der Person geschickt.
Im Bereich des „Ithkopf Park“ konnte der Hund gehen 13:00 Uhr eine Fährte aufnehmen.
Um diesen Bereich ab dem Felsenkeller schnellstmöglich abzusuchen wurde durch die Polizei eine Anfrage zur Amtshilfe an die Feuerwehr gestellt.
Deshalb wurde zunächst um 14:19 Uhr der ELW der Gemeindefeuerwehr alarmiert. Nach Einweisung durch die Polizei in die Lage wurden um 14:47 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Coppenbrügge, Marienau und Dörpe sowie die Drohnenstaffel der Kreisfeuerwehr alarmiert. Für die Eigensicherung der Einsatzkräfte sorgten Freiwillige des Roten Kreuzes aus Marienau, zudem unterstützte die Bereitschaft des DRK den Einsatz mit einem geländegängigen Rettungswagen. Nach Einweisung und Einteilung der Einsatzkräfte in das Fußläufig abzusuchende Gebiet konnte um 15:10 Uhr mit der Suche begonnen werden. Auch die Drohnenstaffel startete gegen 15:30 Uhr mit dem Flug über dem zugeteilten Bereich.
Gegen 17:30 Uhr waren alle zugeteilten Abschnitte leider ohne Erfolg abgesucht und der Einsatz konnte beendet werden.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

09.05.2021 - 23:16 Uhr | Personensuche in Coppenbrügge

Cord Pieper (Gemeindepressewart): Eine Personensuche läuft seit 23:16 Uhr in und um das Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge. Die Polizei hat die Feuerwehren Coppenbrügge, Marienau und den ELW der Gemeindefeuerwehr zur Unterstützung angefordert. Weiter waren ein Hubschrauber und die Drohnenstaffel der Kreisfeuerwehr im Einsatz. Ebenso mehrere Hundestaffeln, sowie ein Mantrailer suchen nach der Person.
Gegen 02:00 Uhr wurden einige Einheiten der Feuerwehr aus dem Einsatz entlassen. Die verbliebenen Brandschützer suchten weiterhin das Umfeld des Krankenhauses ab und unterstützten die eintreffenden Hundestaffeln bzw. den Mantrailer.
Um 08:03 Uhr (10.05.21) wurden die Freiwilligen Feuerwehren Marienau, Coppenbrügge, Bessingen und Dörpe mit dem Auftrag: “Erneutes Absuchen von Marienau und Voldagsen zu Fuß“ zum Feuerwehrhaus nach Marienau alarmiert.
Auch diese Suche musste ergebnislos beendet werden und die Einsatzstelle um 10:00 Uhr an die Polizei übergeben werden. Einsatzende für die Feuerwehr.
Weiterhin sind mehrere Hundestaffeln und Drohnen verschiedener Hilfsorganisationen, sowie Einsatzkräfte der Polizei auf der Suche nach der vermissten Person.

Öffentlichkeitsfahnung der Polizei

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

09.05.2021 - 14:50 Uhr - Verkehrsunfall zwischen Motorrad und PKW

Cord Pieper (Gemeindepressewart): Heute um 14:50 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bessingen und Bisperode zu einem Verkehrsunfall, der sich an der „Bessinger Spinne“, der Abfahrt der Bundesstraße 1 auf die Landstraße 588 bei Bessingen ereignet hatte, alarmiert. Hier war es kurz zuvor zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw gekommen. Die erst eintreffenden Brandschützer betreuten die beteiligten Personen, darunter den leicht verletzten Biker, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und sicherten die Einsatzstelle gegen den, aufgrund der Umleitung der B 1 hohen Verkehrsfluss ab. In Amtshilfe für die Polizei wurde dann der Verkehr bis etwa 16:00 Uhr bis zum Ende der Unfallaufnahme umgeleitet und geregelt. Abschließend wurde die Straße gereinigt und für den Verkehr wieder frei gegeben.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

10.04.2021 - 02:27 Uhr | Brennt Garage in Dörpe

Cord Pieper (Gemeindepressewart):Heute Nacht um 02:14 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Dörpe und Coppenbrügge zu einem Garagenbrand in die Straße „Am Russelbrink“ in Dörpe alarmiert. Hier war es im mittleren Teil von drei Anbauten an ein Wohnhaus zu einem Feuer gekommen. Der betroffene Bereich, der als Werkstatt genutzt wurde, war mit einem Flachdach aus Teerpappe bedeckt und mit einer Holzbalkenkonstruktion ineinander verbunden.
Die ersten Maßnahmen der Brandschützer konzentrierten sich auf den Schutz des Wohnhauses und der Brandbekämpfung sowie das entfernen eines Schweißgerätes mit einer Schutzgasflasche.

Weiterlesen

29.04.2021 - 18:30 Uhr | Nachforderung Tauchpumpe nach Diedersen

Cord Pieper (Gemeindepressewart): Ein unter Wasser stehender Keller, durch eine geplatzte Wasserleitung an der Wasseruhr, im Hellsieksweg in Diedersen hat heute um 18:10 Uhr eine Erkundung durch die Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Diedersen erfordert. Um 18:19 Uhr wurde dann die Ortsfeuerwehr komplett alarmiert um den Keller mit einer Wasserstrahlpumpe auszupumpen. Zusätzlich wurde von der Feuerwehr Bisperode eine Tauchpumpe angefordert. Der hinzugerufene Notdienst der Gemeinde Coppenbrügge schieberte die komplette Wasserzufuhr für das Gebäude ab, weil noch während der Maßnahmen durch die Freiwilligen das Leck in der Wasserleitung lokalisiert werden konnte und nicht erreichbar war. Weiterhin erfolgte eine Verkehrsregelung durch die Brandschützer. Abschließend wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

08.04.2021 - 19:29 Uhr | Rauchentwicklung aus Brandobjekt in Brünnighausen

Cord Pieper (Gemeindepressewart): Erneut wurden heute um 19:29 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Brünnighausen, Coppenbrügge, Bisperode, Hachmühlen und der ELW der Gemeindefeuerwehr nach Brünnighausen in die Straße „Am Walde“ alarmiert. Hier war es, nach einem Brand von einem Fachwerkhaus vor 6 Tagen, wieder zu einer starken Rauchentwicklung an dem Gebäude gekommen. Der Eigentümer hatte bereits mit Feuerlöschern versucht den entdeckten Brand einzudämmen und den Notruf abgesetzt.

Weiterlesen