Dienstag, 16. August 2022
Notruf: 112 | Retten, Löschen, Bergen, Schützen 

13.08.2022 - 04:18 Uhr | Brennt Strohmiete in Marienau

Die kooperative Regionalleitstelle löste heute Morgen um 04:18 Uhr, mit dem Stichwort „FEU Fläche groß“, einen Alarm für die Freiwilligen Feuerwehren Marienau, Coppenbrügge, Dörpe, Bisperode, die Führungsgruppe der Gemeindefeuerwehr, die Drohnenstaffel der Kreisfeuerwehr sowie Einheiten der Polizei und des Rettungsdienstes aus. Bereits beim Eintreffen des Gemeindebrandmeisters Hagen Bruns, der in unmittelbarer Nachbarschaft wohnt, stand eine Strohmiete mit ca. 100 Strohballen im Vollbrand.

Weiterlesen

11.08.2022 - 04:12 Uhr | Brennt Stoppelfeld bei Dörpe

Zu einem Stoppelfeldbrand sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die freiwilligen Feuerwehren Dörpe, Coppenbrügge, Marienau und Bisperode, sowie die Führungsgruppe der Gemeindefeuerwehr und Einheiten der Polizei und der Rettungsdienstes alarmiert worden.

Außerhalb von Dörpe hat ein ca. 150m² Stoppelfeld gebrannt. Mit Löschrucksäcken, Feuerpatschen und einem Schnellangriffsschlauch aus dem Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Coppenbrügge wurde das Feuer gelöscht.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

08.08.2022 - 01:28 | Entstehungsbrand im Wald zwischen Dörpe und Eldagsen

Cord Pieper (Gemeindepressewart) - Zu einem Feuer im Wald an der Landstraße 422 zwischen Dörpe und Eldagsen sind heute Morgen um 01:28 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Dörpe, Coppenbrügge, Marienau, Bisperode, der ELW der Gemeindefeuerwehr und die Drohnenstaffel des Landkreises alarmiert worden. In der Nähe des Trinkwasserbrunnens standen etwa 10 Quadratmeter Unrat aus Holz und Sägespäne in Flammen. Die Flammen wurden mit reichlich Wasser abgelöscht, der Boden mit Forken auseinander gezogen und abschließend mit Netzwasser getränkt. 

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

04.08.2022 - 00:28 Uhr | Stoppelfeldbrand zwischen Coppenbrügge und Hohnsen

Zu einem Stoppelfeldbrand im Kreuzungsbereich L423 und K8 zwischen Coppenbrügge und Hohnsen sind Donnerstagnacht die Freiwilligen Feuerwehren Coppenbrügge, Dörpe, Marienau, Bisperode, die Führungsgruppe der Gemeindefeuerwehr sowie Einheiten des Rettungsdienstes und der Polizei alarmiert worden.

Zwei Anruferinnen hatten den Brand in der Nacht entdeckt, der Kooperative Leitstelle Weserbergland gemeldet und vorbildmäßig bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort gewartet.

Das Stoppelfeld brannte auf einer Fläche von ca. 20qm und wurde mittels Schnellangriff abgelöscht.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

05.08.2022 - 02:36 Uhr | Brennt Stoppelfeld zwischen Hohnsen und Hasperde

Cord Pieper (Gemeindepressewart): Heute Morgen um 02:36 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Hohnsen, Coppenbrügge, Herkensen, Bisperode und der ELW der Gemeindefeuerwehr zu einem Stoppelfeldbrand an der L 423 zwischen Hohnsen und Hasperde alarmiert. Auf einer Fläche von etwa 50 Quadratmeter brannte ein abgeerntetes Feld. Mit einem Löschrucksack und einem eingesetzten C-Rohr konnte das Feuer schnell abgelöscht werden. Zusätzlich wurde die Fläche von zwei Landwirten mit dem Trecker und schwerem Gerät bearbeitet. Die ebenfalls alarmierte Drohnenstaffel des Landkreises musste die Einsatzstelle nicht mehr anfahren.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de

22.07.2022 - 14:48 Uhr | Gemeldetes Feuer am Ortsrand von Behrensen

Cord Pieper (Gemeindepressewart) - Eine Autofahrerin die heute Nachmittag auf der Bundesstraße 1 in Höhe Behrensen in Richtung Coppenbrügge unterwegs war, meldete der Leitstelle in Hameln eine Rauchentwicklung am Ortsrand des Dorfes. Die um 14:48 Uhr alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Behrensen und Bisperode konnten jedoch nach einer etwa halbstündigen Suche in und um Behrensen keinerlei Hinweise auf ein Feuer entdecken.Folglich wurde der Einsatz abgebrochen.

Lesen Sie mehr auf www.gemeindefeuerwehr-coppenbruegge.de